Unsere Geschichte - Unsere Heimat

Gründung 1959 – Tradition seit 1959

Mit der Gründung der „BSG Aktivist Markkleeberg“ im Jahr 1959 begann vor 58 Jahren unsere lange, erfolgreiche aber auch wechselvolle Geschichte als Markkleeberger Fußballverein. Bis zur Saison 1989/1990 spielten wir achtmal in der DDR-Liga (zweithöchste Spielklasse der ehemaligen DDR). Aus der Vielzahl der bei uns groß gewordenen Fußballer sticht natürlich der ehemalige Nationaltorwart Rene Müller besonders heraus. Mit Frank Rost stand in der Saison 1991/1992 ein weiterer großer Torhüter im Mannschaftsaufgebot unseres Vorgänger-Vereins.

Neugründung 1994 – bis heute

Die Nachwendezeit ging auch am Markkleeberger Fußball nicht spurlos vorüber. Nach der Insolvenz vom 1.FC Markkleeberg nutzten wir im Jahr 1994 die Chance der Neugründung und begannen in der Saison 1994/1995 in der Kreisliga Leipzig. Die Nachwuchs-Mannschaften behielten Ihre Spielklassen bei. Nach drei Aufstiegen spielt unsere 1. Männer-Mannschaft in der Sachsenliga (sechsthöchste Spielklasse des DFB).
Doch nicht nur unsere erste Männermannschaft steht bei uns im Fokus. Unsere Jugendarbeit liegt uns ganz besonders am Herzen, von der F-Jugend bis zur A-Jugend-Mannschaft. Heute nehmen wir mit 17 Mannschaften mit ca. 300 Spielern am Ligabetrieb teil.


Unsere Heimat

Markkleeberg - bis zum Ende der DDR verschmutzt, teilweise „weggebaggert“ und permanent bedroht von den umliegenden Braunkohle-Revieren – ist heute eine junge, dynamische Stadt südlich von Leipzig. Unsere Heimatstadt hat sich in den vergangenen 25 Jahren zu einer wahren Perle des Leipziger Südraums entwickelt. Aus Tagebaurestlöchern wurden Badeseen, aus Industriebrachen, neue Wohngebiete.
Welcher Fußballverein kann von sich behaupten, ein Stadion zu nutzen, welches jeweils nur 2 Kilometer von den beliebtesten Seen des Leipziger Neuseenlandes liegt?
Wir - Einmal KICKERS - Immer KICKERS!


Unser Leitbild

Wir sind sehr viel mehr, als „nur“ ein Fußballverein. Mit unseren Spielern, Trainern, Betreuern, Eltern, Geschwistern, Großeltern, Schiedsrichtern, Ehrenamtlichen und allen anderen Sympathisanten stehen wir für fundierte fußballerische Ausbildung, Jugendarbeit mit Sachverstand und viel Herzblut. Wir sind ein Verein, der den Breiten- und Leistungssport miteinander vereint. Unser sportliches Ziel ist es, mit jeder Mannschaft so gut und so hoch wie möglich zu spielen.
Wir wissen aber auch, dass es wichtiger Dinge gibt, als jedes Spiel zu gewinnen, zum Beispiel Teamgeist, Herzensbildung und Verantwortungsbewusstsein. Daran arbeiten wir, jeden Tag und jede Trainingseinheit auf´s Neue.

Unsere Antwort auf die Frage nach dem „WARUM“

Fußball und eine gute Nachwuchsförderung liegen uns am Herzen. Aktuell spielen fast 300 Fußballerinnen und Fußballer in insgesamt 17 Mannschaften bei KICKERS94 und werden von 30 Trainern und Übungsleitern betreut.

Betreuer, Trainer, Eltern und Freiwillige investieren viel Zeit und Geld in die Nachwuchsarbeit unseres Vereins. Neben den 2 bis 3 Trainingseinheiten pro Woche sind sie an den Wochenenden meist mit Privat- PKW´s in Leipzig und ganz Sachsen unterwegs, um für die Kinder und Jugendlichen den Punktspielbetrieb zu ermöglichen.

Alle sind mit Leidenschaft, fußballerischem Sachverstand und oft auch „kreativem Erfinder-geist“ dabei, bejubeln Siege ihrer Mannschaften oder spenden tröstende Worte, wenn es sportlich einmal nicht so läuft.

KICKERS94 - das ist Gemeinschaft, sozialer Kontaktpunkt und „Lebensschule“, die weit über den Fußball hinaus geht.  Unser Verein steht für alle Kinder und Jugendliche offen, wir verbinden Breitensport für alle mit anspruchsvoller Nachwuchsförderung.

Unser sportliches Ziel ist es, dass unsere 1. Männermannschaft in 8 bis 10 Jahren (also spätestens 2026) mehrheitlich mit „Markleeberger Jungs“ aus unserem eigenen Nachwuchs besetzt ist.

Es geht uns nicht darum, mit unserem Verein Geld zu verdienen, sondern um eine sukzessive Verbesserung der finanziellen Basis für unsere Mannschaften.  Wir benötigen beispielsweise regelmäßig Spiel- und Trainingsbekleidung, Fußbälle und „Hütchen“ und wollen ab der Saison 2017/2018 unseren Betreuern und Nachwuchstrainern mindestens die Aufwände für Fahrten etc. erstatten. Dafür haben wir den Bedarf pro Saison analysiert und auf den Seiten 10 – 11 für alle Interessenten zusammengestellt.

Als gemeinnütziger Sportverein zwischen „Tradition und Aufbruch“ verstehen wir uns der Jugend unserer Heimatstadt Markkleeberg verpflichtet. Ehrenamt, sportliches und soziales Engagement stehen im Zentrum unseres Handelns.
Durch öffentliche Zuschüsse, bestehende Sponsoring- und Spendeneinnahmen und eigene Mitgliedsbeiträge ist ein Teil unseres finanziellen Bedarfs bereits gesichert.
Unserer sportlichen Philosophie folgend – wollen wir für alle Nachwuchsmannschaften zwei Trainer bzw. Betreuer zur Seite stellen. Neben engagierten Eltern – setzen wir hierbei auf Sportstudenten, die modernste Trainingsmethoden mitbringen und an unsere Fußballer und Fußballerinnen weitergeben.

Ihr Mehrwert:
  • Wir geben Ihnen mit unserem unterschiedlichen (kleinen und größeren) Paketen eine sehr gute Möglichkeit, uns auf unserem Weg zu begleiten.
  • Wir geben Ihnen die Chance, Ihr Geld sinnvoll, greifbar und im Sinne des Gemeinwohls (unseres Vereins, der Jugend und damit der gesamten Stadt Markkleeberg) zu investieren.
  • Sie erhalten entsprechende Spendenquittungen und konkrete sachbezogene Nachweise zur Verwendung ihres finanziellen Engagements.
  • Seien Sie dabei – besuchen Sie uns, kommen Sie mit uns ins Gespräch und überzeugen Sie sich persönlich von dem, was wir aktuell und in den kommenden Jahren aufbauen werden.
  • Werden Sie Teil unserer Gemeinschaft, knüpfen Sie neue persönliche und/oder geschäftliche Kontakte. Wir werden für die geeigneten Plattformen und Formate sorgen.
  • Nutzen Sie bitte das beigefügte Formular und kontaktieren Sie uns. Wir sagen jetzt schon ... 94 mal Danke.